Kategorien
Fundament

Weiser Umgang mit Geld und anderen Ressourcen

Geld zu spenden oder sein Vermögen und Einkommen grosszügig mit seinen geistlichen Lehrern und Menschen in Not zu teilen ist meist besser als es in Oikocredit zu investieren, aber Oikocredit ist immer noch viel besser als Aktien oder Fonds etc. zu halten, weil das Geld dann jedenfalls für Gutes eingesetzt wird.

Die Genossenschaft Oikocredit

hilft in armen Ländern, dass Menschen sich mit einem Kleinkredit und Coaching ein selbständiges Einkommen aufbauen können. In den letzten 20 Jahren wurden sogar 2 % jährlich als Gewinn an die Genossenschafter ausgezahlt. Du kannst einen Genossenschaftsanteil kaufen, aufstocken und auch wieder verkaufen. Ja, bitte!

Aktien und Fonds

Meist: Nein, danke! – Meine Sicht der Dinge:

Banken schöpfen seit einigen Jahrzehnten Geld, das sie nicht haben. Früher durfte nur der Staat Geld schöpfen. Jetzt machen es Banken, indem sie Kredite geben, obwohl sie nur einen kleinen Prozentsatz davon haben, sondern einen günstigen Kredit bei der Zentralbank aufnehmen und Kredite mit höheren Zinsen anbieten. Sie werden immer reicher. Es gibt inzwischen Unmengen an Geld, das aber nicht mehr durch einen realen Gegenwert gedeckt ist.

Zusätzlich gehören Unternehmen den größeren Unternehmen, diese den Super-Unternehmen. Diese sind im Besitz von Banken, welche wiederum wenigen Superbanken gehören. Und diese werden kontrolliert von wenigen Familien, die fast alles besitzen.

Politik, Medien etc. werden gekauft, notfalls erpresst oder Leiter und Aufdecker umgebracht und handeln und berichten genehm. Je niedriger auf der Stufe der Macht und des Geldes, desto weniger wissen die Menschen, je höher, desto mehr sind in das Notwendige eingeweiht und machen bewusst mit.

Es gibt durch die Geldschöpfung ohne Gegenwert so viel Geld auf den Finanzmärkten, dass alles bereits überteuert ist. Die Blase kann jederzeit platzen. Die breite Masse der Anleger in Fonds und Aktien verliert dann viel, weil die Finanzmogule schon vorher aus Fonds und Aktien aussteigen.

Weltweite Unternehmen bestechen oft Regierungen, um illegitime Vorteile herauszukaufen. So bekommt die große Volksmehrheit die Nachteile. Umweltverschmutzung, Senkung des Grundwasserspiegels, Verdrängung einheimischer Betriebe, Landverlust, Verschiebung der Gewinne in Steueroasen …

Der Abbau der Bodenschätze wird dann weit unter Wert möglich, die Armen eines eigentlich reichen Landes haben nichts davon.

Die EU und andere fördern Exporte auch in Dritte-Welt-Länder, sodass die einheimischen Bauern Ihre Waren nicht mehr absetzen können und ihre Einkommensgrundlage verlieren.

Die Arbeiter vor Ort erhalten meist geringe Löhne, gesundheitsschädliche bis tödliche Arbeitsbedingungen und schlechte Behandlung. Wir haben die Vorteile in Form von günstigeren Autos, Handies, Kleidung …

Mehr über die Ungerechtigkeit in der Welt – Gottes Reich  und Barmherzigkeit

Jesus Christus, der Herr

Der beste Weg, der einzige Weg zum Vater im Himmel, das Leben und die Wahrheit. Wir brauchen Herzerneuerung von Gott, damit wir tun, was er möchte www.guteswort.com

Denn er sagt, wir sollen gerecht und barmherzig leben. Die anderen lieben WIE uns selbst, nicht uns selbst mehr als alle anderen. Wir sollen unser Vermögen den Armen geben und so einen Schatz im Himmel haben. Dann wird auch unser Herz dort sein. Dann sollen wir Jesus nachfolgen und von ihm lernen und mit ihm leben. Dafür ist Jesus Christus gestorben und auferstanden. Um Sünder zur Umkehr zu bringen und zu erneuern in der Beziehung mit dem Vater, durch sich selbst, durch den Heiligen Geist. Er wird auch am Schluss richten und nur die Guten werden ins Reich des Vater kommen, das ewige Ende der anderen ist furchtbar.

Doch Gott will Gutes für alle Menschen.

Gott und das Leben www.guteswort.com, dieletztereformation bzw. thelastreformation in deinem Land.

Gute Empfänger www.loveflow.org, http://j.mp/give4

Resümee

Lassen wir unser Herz erneuen und hören wir auf Jesus Christus, den vom Vater eingesetzen Herrn.

Wer Vermögen und Einkommen hat, soll es mit Gott gemeinsam nutzen. Wie genau, wird Gott denen zeigen, die ihn suchen und mit ihm leben.

Ihr Lohn wird groß sein im Himmel. Und auch auf Erden werden sie innerlich glücklich sein, durch die Gemeinschaft mit Gott und Geschwistern, mit denen Gott sie zusammenbringt. Denn Teilen macht Freude und lässt Gottes Versorgung und Güte noch mehr erleben als ohnedies schon. So lernen wir auch, Gott zu vertrauen statt dem Geld.

Umgang mit Geld, das persönliche Wirtschaften – eine kurze Hinführung und Anleitung http://j.mp/PerWi. Achtet darauf, dass die Basis stimmt, denn dann wird euer Haus im Sturm stehen bleiben, denn Gott selbst wacht über euch.

Buchtipp: Mäuse, Motten und Mercedes: Biblische Prinzipien für den Umgang mit Geld

 

Von webgo-admin

www.guteswort.com