Kategorien
HERZ Uganda

Anliegen für Waisenhaus und Schule für arme Kinder

Von Open hearts Orphanage Ministry (OPHOM – Offene Herzen Waisen-Dienst):

Zu den herausfordernsten Dingen gehört für uns, die Miete für das jetzige Wohnhaus zu bezahlen.

Ein Grundstück haben für unser gewünschtes Waisenfamilienhaus haben wir bereits, wir würden uns sehr freuen, dort ein Haus für die Kinder zu haben.

Die Betriebskosten sollen gering sein. Um das zu erreichen, graben wir einen Brunnen und installieren Solar-Panele für Elektrizität.

Das wird uns doppelt so viel Mittel für die Rettung von Kindern vor Armut, Menschenhandel, Krankheit und Tod lassen.

Für Verwaltungsarbeit wird niemand bezahlt.

Leider sind die Preise für Nahrung stark gestiegen.

Eine kleine Schule, wo rund 100 Kinder aus armen Verhältnissen kommen dürfen, wurde gestartet und die Kinder werden unterrichtet.

Anliegen der Betreuer vor Ort:

Dass ein eigenes Haus finanziert werden kann und viel an Miete einspart – Baukosten wären $45,000 bei 40 Kindern oder 15,000 für 8-12 Kinder. Das würde künftig die Miete von $1,200 erübrigen.

Dass die Rückstände an Lehrerlöhnen und Miete für das Waisenhaus gezahlt werden können und alles Nötige für Waisenhaus und Schule beständig und rechtzeitig finanziert werden kann.