Jesus macht Menschen zu Liebenden und Helfern und zieht sie ins Himmelreich

Live-Musik, die von Gott inspiriert ist, erhebt mich. Kürzlich war Hauptprobe für ein Winterkonzert, ein schönes Stück hab ich für euch aufgenommen.

Auf der Straße: Eine junge Frau bezeichnete sich selbst als orthodoxe Jüdin, dies primär um sich abzugrenzen. Doch immer noch zieht Jesus alle Menschen zu sich.

Andere erklärten sich bereit und zeigten sich dankbar über Information von mir, eine Beziehung mit Gott über guteswort.com kennen zu lernen, ohne bestimmte Organisation oder Sekte, wie ich dazu sagte.

Ich habe durch Gottes Leitung und Kraft einige PDFs auf guteswort.com/p bereitgestellt. Es gibt sie auch in Englisch.

Mein Dienst ist recht vielfältig, heute ein kleiner Einblick in einige PDFs und wie gut Gott dabei für uns sorgt mit Liebe. Geschwister helfen uns hier und dort, auf die eine oder andere Art.

Ich hatte den Eindruck, für meine Frau ein frühes Weihnachtsgeschenk zu besorgen und es ihr gleich zu geben, es hat genau gepasst, sagt sie. Gott ist liebevoll, juchhu.

In der Bibliothek Wetzikon habe ich Menschen mit Lebkuchen erfreuen dürfen, einige sind überrascht, dass andere ihnen etwas schenken, und freuten sich sehr. Cool, dass ich dort ohne Mitgliedschaft gute Filme über Israel, den Nahen Osten, Kultur, Religion, reales Leben dort gleich kostenfrei auf DVD sehen konnte.

Mehrere Arztpraxen hörten nun von Jesus Christus, der heute noch heilt, und können sich an mich wenden, wenn sie Gebet wollen. Unzählige Wohnungen wurden mit einem Hinweis auf guteswort.com bzw. anderssprachige Webseiten versorgt. Dabei lenkte Gott dann meinen Blick auf das reformierte Pfarrhaus, um eine Tischlein-Deck-Dich-Karte zu erhalten. Die zuständige Frau konnte mir keine geben, weil man dafür Sozialhilfe beziehen müsste. Stattdessen hatte der Herr aber Aufgetischt statt Weggeworfen im Sinn für uns. So erleben meine Frau und ich jede Woche ein kleines Weihnachten, wo wir sinnvolle Lebensmittel-Geschenke abholen dürfen, die freiwillige Helfer am selben Abend von einigen Supermärkten abholen. Welch ein Freude für uns und Mitmenschen, seien es Afghanen, Asiaten oder Schweizer. aufgetischt-statt-weggeworfen.ch

Spannend, wie Gott mich zu einer Wohnung führte, wo eine ausländische Frau freudig und dankbar Brot davon von mir übernahm. Und in einem Flüchtlingsheim freuten sie sich auch, und ich konnte auch über Jesus etwas teilen.

Ich freue mich, für Gott Zettelchen in vielen Sprachen mit jeweils einem kurzen Link drauf zu haben und kann so z.B. bit.ly/shqiptar- vielen Albanern zur Verfügung stellen. Hier finden sie die Filme Jesus, Maria Magdalena sowie einen für Kinder und das Johannes-Evangelium zum Hören sowie auch zum Lesen in ihrer Herzenssprache. Diese Links für viele Sprachen

Seit wir ohne festen Wohnsitz unterwegs sind, hat Gott jeweils zeitnah den nächsten perfekten Platz für uns bereitgestellt hat, damit wir unsere Aufgaben weitertreiben können, und uns versorgt, auch durch Zuwendungen von Geschwistern, weil wir ja für ihn tätig sind, so gut es uns gelingt. Wo wir schwach waren, lag es sicher nicht an Gott. Worauf ich mich freue an einem Besuch in Salzburg, für Wirtschaftsflüchtlinge aus dem Osten zu kochen oder Essen zu servieren und ev. den Jesus-Film oder Maria Magdalena zeigen zu können. Vor einigen Jahren ging das bereits einmal mit einem Beamer, den mir eine christliche Gemeinde dafür lieh. Wie sehr würde ich mich freuen, mit anderen Glaubensgeschwistern eine solche Dienstfreude teilen zu dürfen. Die Freude ist jeweils groß, wenn Gott Herzensbegegnungen mit Herzensjüngern von Jesus schenkt, wo Christus sich begegnet im Gegenüber und mir selbst. Und wir erleben dürfen, wenn Menschen von Jesus berührt werden.

Unrechte Gewalt bringt keine Lösungen, sondern vergrößert nur die Probleme. Das mussten viele erfahren in Ländern, die sie kriegsmäßig besucht haben. Ein Drama. So lernen sie sicher nicht den wahren Jesus Christus kennen. Wie hell scheint dann dafür das wahre Licht, der Herr, wenn er ihnen begegnet in Träumen oder durch Nachfolger von Jesus. Der Film „More than dreamsMehr als Träume“ in wichtigen Sprachen gibt davon Zeugnis. Bei meinem Besuch in Pakistan vor einigen Jahren wollte mich mein Gastgeber dabei haben, als er einige Moscheenprediger einlud, an denen Gott durch sein Wort und seine Liebe wirkte. Licht und Liebe durch Christus sein.

Wie wenige Menschen würden noch Tiere essen, wenn sie die Zustände von Geburt bis Sterben der Tiere kennen würden. Das wird aber möglichst im Dunkeln gehalten, und Marketing gaukelt eine heile Vieh-Welt vor. Schön, dass es kleine Ausnahmen für eine Tierhaltung gibt, die auch vor Gottes Augen und Herz bestehen kann. Dazu gehören Bio-Mutterkuh-Weidehaltung, Bio Gras-Milch, Bio-Bruderhahn-Eier, wo auch die männlichen Küken leben dürfen. diigo.com/user/neuwirthk?query=Tiere-animals+lieben-gerecht-just-love. Eine überwiegende pflanzenbasierte Ernährung würde die Treibhausgase um den gleichen Betrag senken, den der gesamte Verkehrsbereich ausmacht, und verhindern, dass die Preise für Nahrungsmittel in den armen Ländern explodieren, weil sie als Futtermittel eingesetzt werden, was extrem ineffektiv ist.

Es ist liebevoll, wenn jeder aus seinem Einkommen 20 Prozent direkt in ganzheitliche christliche Dienste spendet, und so zurückgibt, was durch ungewollte Ausbeutung der Armen (Rohstoffe in Technik, Kleidung etc.) profitiert wurde. Z.B. auf dieser Website oder j.mp/give4.

Ehrlich, wer hat heute noch Mumm, Jesus nachzufolgen, vor allem, wenn er dann auch Schmähung oder Verfolgung – in welcher Form auch immer – leidet?  Mögen doch alle Gottes Liebe und Gnade erkennen, wie wir sie durch Jesus am Kreuz sehen, als er für die Sünden der Welt starb, und durch Jesus mit dem Vater in Beziehung leben können. Eine gute Seite dazu jesus-reformation.ch

Wie herrlich ist Gottes Liebe, Gnade, Weisheit und Kraft, die seine Liebhaber täglich in ihrem Herzen erleben dürfen. Ich liebe dich, Herr Jesus. Du bist meine Freude, und die Freude Unzähliger jeglicher Hautfarbe und Nationalität.

Der Herr schenkte eine Begegnung mit einem Bauern, wir redeten eine halbe Stunde über Gott und Landwirtschaft nach Gottes Willen, und ich durfte für ihn beten.

Seht auf Gottes Liebe und Gnade. Seht auf seine Heiligkeit, umso heller scheint Jesu Liebe und die Vergebung durch ihn. Bittet Jesus darum, ihn persönlich kennen lernen zu dürfen. Lest auch Gottes Wort, besonders das Neue Testament.

Hilfen

Internet

Ressourcen zu Gott   PDFs   English

Buch oder App

Hoffnung für alle – Bibel. Tipp: Starte im Neuen Testament mit Johannes und Lukas, und lies anschließend Apostelgeschichte und Offenbarung.

Persönliche Hilfsangebote

Frieden für Organisationen, Gemeinden, Nationen

 Über uns – meine Frau und mich

Wir freuen uns über Unterstützer unserer Arbeit.

Sowie anderer Menschen und Dienste auf dieser Website, die sich für Hilfe einsetzen und andere zu Helfern machen, durch die Liebe, Gnade und Kraft in Jesus Christus.

Haus fertig, Garten soll Selbstversorgung stärken

Das Offenes Herz-Waisenhaus muss nun keine Miete mehr zahlen, dank sei Gott, weil sie jetzt in ihrem eigenen Haus sind, das sehr günstig zu errichten war, und noch in Abzahlung begriffen.

Die Lebensmittelkosten für die 120 Kinder, die versorgt werden im Waisenhaus bzw. in der Schule, haben sich beinahe verdoppelt auf monatlich $ 5,000.

Wir wollen mit einem eigenen Garten möglichst Selbstversorger werden, für genug Gemüse und Nahrung. Oft hatten wir kein Essen für die Kinder und hungern.

Spenden über Love flow, Referenz: HU oder direkt nach Uganda.

Paypal

BANK TRANSFERS:
TO BANK: Centenary Rural Development Bank LTD Mityana Branch
ADDRESS: Uganda, Kampala
SWIFT: CERBUGKA

Begünstigter: Open Heart Orphanage Ministry
ACCOUNT NUMBER: 9020443336

Lass uns wissen, ob du auch worldremit, wave, western union oder moneygram nutzen kannst. Schreibe an openheartnpv@gmail.com oder +256789456996


OPEN HEART ORPHANAGE MINISTRY LTD
P.o.Box 117 Mityana Uganda-East Africa
Tel: +256789456996
Email: openheartnpv@gmail.com
Website: www.openheartorphanage.cfsites.org
twitter: https://twitter.com/OpenOrphanage
Facebook: Like us on facebook
Skype: openheartnpv
Whatsapp: +256794338731

Non profit Organization Registration Number 80020000239283

Allein Gott ist gut und was er durch Christus in uns bewirken will

Ob arm oder reich, verheiratet oder Single, jung oder im mittleren Alter, wir alle wollen Liebe und gute Gemeinschaft, Sinn, Frieden und auch Abenteuer im Leben. Wir wollen Freude, Liebe und Frieden im Inneren spüren.

Viele versuchten das in Vergnügungen oder materiellen und anderen Errungenschaften zu finden, aber es zerplatzt und lässt uns jedes Mal mit einem leeren Herzen zurück.

Gott gibt uns all das, wonach wir uns wirklich sehnen. Er macht das in unserem Inneren. Er ist diese Liebe, der Frieden und die Freude in uns, wenn wir seiner Einladung folgen.

Er lässt uns lieben, ertragen, vergeben, die zweite Meile gehen.

Er ermutigt uns, tröstet uns, vergibt uns, hilft uns, leitet uns, gibt uns Geschenke und Gaben.

Er gibt uns Aufgaben, die genau für uns passen.

Mit Ihm macht das Dasein Sinn, wir verstehen die Welt.

Er ist unsere Freude in der Stille, mit Ihm können wir über alles sprechen. Er ändert unser Denken, unseren Verstand und unsere Gefühle.

Er bringt Menschen zusammen, weil er segnen möchte.

Er gießt seine Gnade überfließend aus.

Er zieht unsere Herzen mit Seiner Liebe und erneuert sie.

Er gewinnt unsere Herzen durch seine hingebungsvolle sanfte Liebe.

Er macht das durch Jesus Christus, den Herrn, den Sohn im Geiste, Gnade, Weisheit und Kraft von Gott, dem Vater im Geiste.

Werde neu geboren und lebe mit Gott

www.guteswort.com

 

Evangelisieren-Erziehen-Ausrüsten

“Wenn ich mich einem Kind annähere, inspiriert er in mir zwei Gefühle: Zärtlichkeit für das, was er ist und Respekt für das, was er werden kann.” – Louis Pasteur
Lieber treuer Gebetspartner,

Wir wünschen Ihnen und Ihren Lieben ein gesegnetes Osterfest! Lasst uns alle den Sieg unseres Erlösers feiern!
Sie haben eine große Rolle sowohl in unserem Leben als auch in dem Leben jener Kinder gespielt, denen wir dienen.
In zwei Monaten geschahen so viele Dinge, dass wir nur auswählen mussten, was wir in diesen Gebetsnachrichten teilen sollten.
Bitte wissen Sie, dass Sie ständig in unseren Gebeten sind und schätzen, was Sie tun. Gott segne dich!

Die Kinder lernen über das Selbstwertgefühl und über ihren Wert in Gottes Augen. Sie hören gut zu und sind sehr aufmerksam. Eines Tages, nachdem ich fertig war und meine Sachen gepackt hatte, saßen sie immer noch und sahen mich an. Ich fragte: “Willst du mehr lernen?” Sie sagten: “Ja!”
Naomi Plant teilt mit der 7. Klasse und inspiriert sie zu positiven Beziehungen.
Diese Kinder sind so hungrig nach Gottes Wort, dass sie bereit sind, draußen zu sitzen, auch wenn die Halle für uns nicht zur Verfügung steht. Sie sagten: “Wir können einfach hier sitzen!”
Zwei der YFC-Mädchen ließen sich von ihren Eltern besuchen – nicht nur um Kapstadt zu sehen, sondern auch um die verschiedenen Dienste zu besuchen.
Vielen Dank CCK für die Schreibsachen. Es ist sehr wichtig für ein Kind zu wissen, dass es die richtigen Werkzeuge für seine Ausbildung hat.
Das Wort Gottes ist immer und immer noch das beste Geschenk aller Zeiten. Danke an “Bible For Everyone”.
Die Kraft eines Evangeliumswerkzeugs.
Ich schnalle den kleinen Evangelienwürfel auf meine Jeans. Kinder wollen immer wissen, was es ist, und ich teile die Botschaft des Evangeliums. Meistens passiert es während der Pause. Die Beckers haben uns mehr gebracht. Vielen Dank!!! Sie sind handlich und leistungsstark!
Februar-Lager
Ein GROSSER Daumen hoch für die von euch, die uns materiell gegeben, gebetet oder uns geholfen haben.
Die Kinder hatten eine gute Zeit: Sie lernten Gottes Wort – die Frucht des Geistes, sie tanzten, sie sangen, sie aßen, sie spielten, sie hatten Spaß. Es ist eine dieser Zeiten, die sie nie vergessen werden. Dies ist die Zeit, wo sich die meisten ihrer Talente zeigten!
Jeder von ihnen erhielt eine Umhängetasche (oben abgebildet), ein T-Shirt, Hygienepäckchen, um nur einige zu nennen. Nochmals vielen Dank! Gott segne dich! Andere in der Schule fragen immer wieder “Wann ist das nächste Camp?”
Essen drinnen und draußen
Basteln im Lager
Einige Rückmeldungen
Von Kindern
Wir genossen den Unterricht und das Spiel auch – Dart spielen. Wir haben viel über den allmächtigen Gott gelernt. Wir haben viel getanzt. (Kaleb)
Danke für alles und es war hauptsächlich von Gott. (John)
Danke für deine Weisheit und Großzügigkeit. Danke für dieses Camp. (Chadley)
Vielen Dank für dieses Wochenende und wir schätzen alles, was Sie für uns in der Schule und an diesem Wochenende getan haben. Wir lieben dich sehr. (Richard)

Von einem der Leiter
(Bruder Lukas – Teamleiter)
Danke persönlich von meiner Seite. Das Thema “Früchte des Geistes” sprach zu mir persönlich und Gott will es nachhaltig auf all die Lernenden auswirken, die das Camp besuchen. Gott segne all diese Gebete Krieger und Christen, die immer Tina und Willie unterstützen. Sie tun bedeutsame Arbeit für Gott und seine Kinder. Möge Gott deinen Dienst stärken, während du die Liebe Gottes zu den Kindern bringst, die einige von ihnen nicht immer zu Hause erfahren. Möge der Schalom Gottes in deinem Dienst regieren.

Lobpunkte
LOBT GOTT:
Für die Mitarbeiter und Schulleiter der Schule, die es uns ermöglichen, den Lernenden zu dienen.
Für die Kinder, denen das Wort Gottes dient.
Für das treue Engagement unseres Teams.
Für seine Treue in unserem Leben und in unseren Diensten
GEBETSPUNKTE
Dass unser himmlischer Vater weiterhin unsere Bedürfnisse leiten, schützen und versorgen wird – wir brauchen eine göttliche Verbindung und ein Missionshaus.
Rachel und ihre Gesundheit.
Die Gesundheit und der Schutz des YFC-Teams.
Bete für L * – ein muslimischer Junge, der sucht, dass der Heilige Geist ihm weiterhin dienen wird, bis er zu Jesus “Ja” sagt.
Bete für Monique – eine Schülerin der 7. Klasse, die im Februar geboren hat, dass sie weiterhin Gottes bedingungslose Liebe durch uns und die anderen Lehrer erfahren wird.
Für alle Lernenden, die trotz Gruppenzwang weiterhin Christus folgen – besonders gegen Immoralität und Bandeneinfluss.
Ich danke Ihnen für Ihre Großzügigkeit, Liebe und Gebete.
Demütig nach Jesus,
Willie und Tiana
Unsere Bankverbindung:
Absa Bank
Sparkonto
9135311804
Branchencode 632005
Swift bic: ABSAZAJJ
Wynberg
Tiana de Klerk

+27626708601
+27729306638
www.3eministry.com

Unsere Postanschrift ist:
* Willie und Tiana de Klerk
Postfach 18307
Wynberg 7824
Kapstadt – RSA

Copyright © * | 2018 | * * | Evangelisieren-Erziehen-Ausrüsten | *, Alle Rechte vorbehalten.

 

Gottes Wort für Sikhs

Letzte Woche habe ich dem Herrn Jesus in Bhesaki Mela in Hassanabdal gedient, als dort Sikhs aus der ganzen Welt zum Pilgern kamen.
Es war eine großartige Zeit. Wir teilten die Welt Gottes unter ihnen aus. Wir bleiben dort für 3 Tage. 75 New Testament und 18 Bibeln und andere Literatur wurde verteilt.
Wir trafen 3 Sikh-Freunde aus dem letzten Jahr, gaben ihnen das Evangelium und einige andere Bücher. Als wir uns trafen, teilten sie ihre Zeugnisse. Wir beten zusammen.

 

Den anderen Gottes Güte zeigen

Jedes Jahr organisiert VOV ein Iftar Dinner, bei dem christliche und muslimische Ordensleute, politische Führer neben Sozialarbeitern, Friedenssicherungsagenturen und die Beamten der lokalen Verwaltung eingeladen werden.
Als eine geringfügige Ergänzung im letzten Jahr, sind wir froh, dass wir mit seiner Gnade einen Schritt weiter gehen – interreligiöse Treffen mit Studenten zu arrangieren. Diese Aktivität hat in unseren vergangenen Versammlungen Wissen, Frieden und Toleranz unter christlichen und muslimischen Studenten gebracht.
Wir werden ein interreligiöses Iftar-Abendessen für christliche Muslime, politische Leiter, Friedenssicherungsagenturen neben Beamten der lokalen Verwaltung und Studenten der Universität organisieren. Diese Aktivitäten helfen, Liebe, Frieden und Harmonie zwischen den Gemeinschaften zu fördern und Gottes Wort zu teilen, damit Herzen verändert werden.
Aber dieses Jahr haben wir keine Organisation, um diese Aktivität zu arrangieren. Bitte betet für Mittel.

60 Personen aller Glaubensgemeinschaften

Iftar Dinner für Studenten: 30 Eingeladene (männlich und weiblich)

In ihm
Zakir

Nehmen und geben

In der Welt

Gott nicht vertrauen, lieben oder gehorchen. Daraus kamen:

Gier, Ego, Furcht

Lügen, betrügen, stehlen

Vergnügen mehr lieben als Gott

Vertrauen in Geld, Menschen, Systeme, Zauberei

Anhäufen und Horten von Geld

Investieren in Menschen, Tiere und Lebenswelt schädigende Geldanlagen

Wegsehen von der Not anderer Menschen und sie ignorieren oder zum Schweigen bringen

Menschen mit Arbeit, Vergnügungen und Manipulierten vom Wichtigem ablenkenden. Mit Nachrichten und Infotainment zuschütten und Wesentliches nicht berichten

Übersehen von Ungerechtigkeit gegen anderen Menschen

Ausbeutung der Armen durch korrumpierten Welthandel

Kaufen, verkaufen und handeln von Produkten, die ungerecht mit Hungerlöhnen sowie miserablen und gefährlichen Arbeitsbedingungen hergestellt wurden

Lasten für Menschen durch Zinsen

Umbringen von ungeborenen Menschen im Mutterleib

Länder werden ausgebeutet und Einheimische ihrer Lebensgrundlagen beraubt

Wenn Länder Landbesitz von anderen Nationen erwerben, deren Bevölkerung dann keine Lebensgrundlagen mehr hat (Land grabbing)

Wenn Regierungen mit ungerecht handelnden anderen Regierungen paktieren um Vorteile zu erzielen. Und wenn dabei ungerechtes Handeln gegen deren Einwohner oder andere Menschen in Kauf genommen wird

Geldschöpfung durch Banken aus dem Nichts, die Bank erhält Zinsen für Geld, das sie geschaffen hat

Konzerne von Banken kontrolliert

Banken von wenigen Superbanken kontrolliert

Superbanken von wenigen Menschen/Familien kontrolliert

Massenmedien gekauft und kontrolliert, Falschinformation, lassen wichtige Dinge ausser Acht, Manipulation, Demoralisierung, Enthemmung, Gottlosigkeit, Menschen als böse Tiere

Gesetz des Stärkeren

Ungerechte Gesetze oder unrechte Umsetzung

Gutes wird böse genannt und Böses gut

Menschen werden dazu verleitet, zu glauben, Gutes zu tun lohne sich langfristig nicht mehr oder sei nicht mehr möglich

Forderung mancher, Mütter sollen ihr Kind im Mutterleib umbringen dürfen

Verseuchung der Umwelt und Zerstören von Lebensgrundlagen für den Profit weniger auf Kosten vieler

Gentechnisch veränderte und nährstoffarme Pflanzen in Monokulturen mit Pestizidausbringung verdrängen ursprüngliche für die Ernährung wertvolle Pflanzen und deren Vielfalt. Gleichzeitig wurden die Bauern davon abhängig gemacht, jedes Jahr wieder Saatgut und dazu gehörende gesundheitsschädliche Spritzmittel zu kaufen

Vor der Not Flüchtende nicht aufnehmen

Steueroasen

Pharmaerzeugnisse, die krank oder abhängig machen

Vernichten von natürlichen gesunden Lebensmitteln und Patentierung von Lebensmitteln

Leid anderer akzeptieren, damit man selber mehr hat

Tierleid akzeptieren um billig Fleisch zu essen

Individualismus – der Mensch, eine Familie oder Gruppe kämpft für sich und hat nur sich selbst im Mittelpunkt

Seinen Ehepartner für einen anderen ent-/verlasssen

Rache durch Menschen statt dies Gott zu überlassen

Neue freie Energietechnologie wird unterdrückt

Vergewaltigungsopfer werden in vielen Ländern von ihrer Familie verstossen

Wenige besitzen und kontrollieren alles zu ihrem eigenen Vorteil auf Kosten der anderen

Zerstören von Volkswirtschaften um des Profits willen

Unterdrückung anderer

Wenn Menschen versucht und gekauft werden, statt sie zu Richtigem zu leiten

Korruption und das Recht beugen um des eigenen Vorteils willen

Förderungen von Exporten in arme Länder, wobei die einheimischen Bauern und andere preislich nicht mithalten können und ihre Existenzgrundlage verlieren

Lebenslange Schuldknechtschaft und lebenslange Sklavenschaft

Morden, stehlen, nur für das Vergnügen leben, jede Bosheit, Ungehorsam gegenüber den Eltern, Betrug, Verleumdung

Ungerechtigkeiten nicht beheben

Kriege werden wegen Öl, Gas und anderer Bodenschätze geführt, Konflikte werden absichtlich herbeigeführt und angefeuert um zu destabilisieren und die eigene Macht und den eigenen Gewinn auszubauen.

Wenn eine Finanzelite Chaos und Krieg in und zwischen Gruppen und Nationen will, damit Menschen die nachfolgende Weltherrschaft durch sie wünschen

Frühsexualisierung, Sex mit Kindern, Sexanreize in der Öffentlichkeit statt schöner Sex in einer dauerhaften Ehe

Den Schöpfer ignorieren

Gier treibt uns dazu, immer mehr haben zu wollen als wir brauchen und erfüllt uns mit Habsucht und der Besessenheit, andere zu kontrollieren. Furcht lähmt uns durch die Angst, nicht geliebt zu werden, arm zu bleiben (oder zu werden), oder immer wieder verletzt, übersehen oder ignoriert zu werden. Beides befällt unser Ego, diesen selbstverliebten, verletzlichen, stolzen inneren Pfau. Die Babylonische Plage, der GEF-Virus, hat inzwischen fast alle Menschen des Erdballs befallen und ihre Herzen kalt, hart und lieblos gemacht. Immer mehr scheint Geld die Welt zu regieren.

Gott ist keineswegs abwesend und distanziert von dieser Welt. Er sieht den kleinsten Sperling, der zur Erde fällt. Er segnet die, die ihm gehorchen, und richtet die, die gegen ihn rebellieren. Einer der richterlichen Beschlüsse Gottes mit sehr weitreichenden Konsequenzen war es, die Menschheit ihren selbst gewählten Regierungsformen und Wirtschaftssystemen zu überlassen. Er hat sie tun lassen, was sie wollten, wie der Vater eines ungehorsamen, unbelehrbaren und naiven Kindes, das unbedingt mit giftigen Schlangen spielen will. Viele Nationen sind inzwischen „gescheiterte Staaten“, die ihre grundlegenden Funktionen nicht länger erfüllen können.

Wie ein guter Vater eingreift, bevor seine streitenden Kinder das ganze Haus niederbrennen, hat Gott angekündigt, alle Menschen, Völker und Nationen zu richten, die sich von ihm losgesagt und Babylon an den Hals geworfen haben. Zu den Zeichen dieser Gerichte Gottes gehören Hungersnöte, Trockenheit, Erdbeben, das Tosen der Meere und zeichenhafte Konstellationen von Sonne, Mond und Sternen. Die Folge wird sein, dass die Menschen vor Furcht (Terrorismus) vergehen und der Grad an Verzweiflung und Spannung unter den Nationen einen historischen Höhepunkt erreichen wird.

Gottes Strafgericht wird auch das Gericht über alle Religionen beinhalten, die Gott nie gestiftet hat. Religion ist nur der billige, aber letztlich hohle Ersatz für das Königreich. Es wird Dich vielleicht überraschen das zu hören, aber Buddha hat nicht den Buddhismus erfunden und Jesus Christus hat keineswegs das Christentum gegründet! Jesus hat nie gesagt man soll Kirchengebäude errichten, am Sonntag die Glocken läuten, Päpste wählen, zu Maria beten oder auf Kreuzzüge gehen. Solche Dinge wurden immer von Menschen erfunden, die begannen, was Gott ihnen nie aufgetragen hatte, oft genug aus Hunger nach Macht und Kontrolle.

Es ist faszinierend, dass viele Religionen über sich selbst hinauszeigen und die Menschen auf Jesus hinweisen. Man muss nur genau hinsehen. In der Religion des Islam sagt der Koran beispielsweise, dass Jesus, nicht Mohammed, den Weg in den Himmel kennt.

Wenn ihr dazu Beweise sucht, sucht im Internet, denkt nach, seht hier oder sprecht Klaus an.

Prophetien

Offenbarung an Johannes in der Bibel und an spätere Diener Gottes

Die in der Offenbarung des Johannes und im Evangelium nach Matthäus in der Bibel beschriebenen Schmerzen und Tod bringenden Dinge geschehen bereits und werden sich weiter zuspitzen.

Männer ordnen sich Christus und seinen Geboten nicht unter, Frauen ordnen sich ihren Männern nicht unter, Kinder nicht den Eltern.

Lange Friedenszeit in den “Erste Welt”-Ländern, Liebe vieler wird erkalten aufgrund der Ungerechtigkeit in der Welt, Unreinheit, Materialismus, Vergnügen mehr lieben als Gott, Flüchtlinge werden nicht aufgenommen oder hart behandelt, dann kommt Jesus mit den vorher von ihm auferweckten und zu ihm entrückten Treuen/Auserwählten sichtbar zum Gericht und der 3. Weltkrieg bricht unvermittelt und völlig zerstörerisch los. Im 3. Weltkrieg werden grosse Teile der westlichen Welt verseucht. Die Reichen werden zu fliehen versuchen, doch auch die armen Länder des Südens werden sie nicht aufnehmen. Jesus baut sein 1000-Jähriges Friedensreich. Am Schluss wird Satan nochmals die Nationen gegen den König Jesus aufhetzen, doch die Anstürmenden werden von ihm vernichtet werden.

 

Reich Gottes

Nur wenige wissen, dass es ein Einwanderungsland gibt, das Deinen Antrag auf Einbürgerung nicht ablehnen wird. Aber nur die, die suchen, werden dieses Land auch finden. Dieses Königreich und sein König sind das bestgehütete Geheimnis der Welt. Und doch ist es das offenste, schönste, sauberste und friedvollste Land von allen. Der König selber hat bereits von Dir gehört! Nicht nur eine Gemeinschaft von Freunden wartet dort auf Dich; in diesem Land hast Du die Chance auf ein wirklich sinnvolles Leben. Alles beginnt mit der Erneuerung unseres Herzens durch die Botschaft, dass Jesus, Gottes Sohn im Geist, für Sünder starb. Der Heilige Geist wirkt es aus, und wir werden neu geboren, aus Wasser und Geist, wenn wir zu Gott umkehren und uns zu Jesus Christus taufen lassen.

Eigenschaften des Reiches Gottes:

Jesus Christus ist der König, auf den alle hören.

Getauft werden in Wasser und Geist

Vertrauen auf Gott, den Vater, und seinen Sohn, den er als Herrn eingesetzt hat

Liebe, Vertrauen, Hoffnung, Fürbitte für andere

Breitet sich unsichtbar und mit Gebet, Liebe und Verkündigung der Wahrheit aus und wird in Gutem sichtbar wie Nächstenliebe, Vergebung, Gerechtigkeit, Barmherzigkeit, Wahrheit

Menschen sind Geschöpfe Gottes, die in Beziehung zu Gott leben durch Christus

Den anderen lieben wie mich selbst. Sich auch um die anderen kümmern

Fremde, die sich an Gutes anpassen und Schlechtes lassen, wie Einheimische behandeln

Jeder dient mit seinen Gaben (geistlich und materiell) den anderen

Reiche teilen grosszügig mit den Armen

Gott schenkt Segen wie Honig, wo Menschen in Frieden zusammen leben

Gesunde natürliche Lebensmittel

Tiere als Teil der Schöpfung, um die man sich kümmert

Gemeinschaft

Seinen Körper für Gutes einsetzen

Das Reich Gottes besteht ewig

Eintreten durch Gottes Gnade, die uns zur Umkehr führt sowie Taufe und Empfang des Heiligen Geistes.

Liebe zu Gott und zu den Geschwistern und allen Menschen in unseren Herzen.

Geben und leihen ohne zu hoffen es zurückzuerhalten.

Geben an solche, welche es nicht zurückgeben können.

Ganzheitliche Rettungsprojekte, die Körper und Geist umfassen.

Lieber Vater im Himmel, Du hast mich geschaffen, ich gehöre Dir, aber ich bin vor Dir weggelaufen. Ich gebe die Flucht auf und komme zu Dir zurück. Bitte vergibt mir, reinige mich von meiner Sünde und gib mir ein völlig neues Herz und einen neuen Geist. Heile meine Seele, meine Wunden und Traumas. Ich sage aller falschen Religion und allen gottlosen Treueschwüren ab. Im Namen von Jesus Christus, der für mich vollständig bezahlt hat, als er auch für mich am Kreuz sein Leben ließ, nimm mich bitte jetzt in Deine Familie, in Dein Königreich auf. Zeige mir, was ich tun soll, denn von jetzt an will ich Dir dienen. Sei mein König und bestimme über mich. Ich danke Dir, im Namen von Jesus! Königreich-Pass

Bittet Gott um heiligen Geist und willigen Geist, denn er leitet uns inwendig, wenn wir uns ihm hingeben.

Alles beginnt mit der Veränderung der Herzen …

www.guteswort.com

Ein liebevolles Zuhause für arme Kinder in Mityana

Update vom Pastor im Mai 2018

Nachfolge-Lektionen für die Kinder mit Materialien von Love flow und Selbstentwickelten sind hier ein Segen. Es gibt nichts Schöneres als ein sanftes Herz in diesem Alter für den Herrn zu sehen.
Durch Gottes Gnade konnten wir viel bzgl. der Rechnungen aus März erreichen, jetzt haben wir noch mit Nahrungs- und Stromschulden ($500, $700)  zu tun und hoffen auf das noch Benötigte ($6,000) für den Start des Hausbaus.

Das Ophom-Waisenhaus wurde aufgefordert, ihr gemietetes Haus auf Ende Juni zu verlassen. Mit dem fehlenden Rest auf $ 10,000 könnten Sie den Bau veranlassen, der dann auch rechtzeitig fertig sein kann mit Gottes Hilfe. Die Gesamtkosten sind 50,000. Wenn ein Kredit aufgenommen wird, wäre die monatliche Rückzahlung dann nur 700 statt der 1,200 Miete jetzt.

 

Heim der Hoffnung – FAMILIE Pakistan – Waisenfamilienhaus mit Schulunterricht

Unterstützung wirkt.
Ihre Website (English), Deutschsprachige Website (von Love flow erstellt), Gebetsvideo, Bilder und Infos zu Pakistan (English)

Berührt und reich beschenkt in Abbottabad – Vision eigenes Haus mit Schule

Das hat mich fast umgehauen, als ich es vor Ort sah, wie Christus jetzt dort leuchtet in Kindern! Was für ein Segen …

Die Liebe Gottes brachte Menschen dazu, Waisenkinder aufzunehmen und so eine Waisenfamilie zu gründen. 40 Kindern wird Liebe, Hoffnung und Ausweg aus dem Elend geboten. www.kindermithoffnung.com

Gott zeigte der “Waisenhausmutter”, dass ER sich um die Kinder kümmert. 2012 wies mich der Herr darauf hin und auch zum Geben. Das Geld ging nach Pakistan anstatt einen Auslandsurlaub zu buchen. Dafür wurden wir umgehend mit einem schönen Urlaub bei meinen Eltern beschenkt.

Meine Frau und ich konnten aber nicht regelmässig soviel beitragen, wie benötigt wird. So telefonierte ich mit einigen Hilfswerken und eines war vom Herrn vorbereitet. Es hatte ein Ja im Gebet, monatlich einen gewissen Betrag an die Waisenfamilie zu senden und einige Mitarbeiter finanzierten mir sogar eine Reise um das Waisenhaus zu besuchen, sodass ich Fotos machen und berichten konnte.

Als ich in Abbottabad ankam, war es wie Freunde zu treffen. Ich war beeindruckt von der Hingabe und der Liebe untereinander, Betreuer und Kinder, Kinder untereinander. Die Betreuer, Lehrer reden einmütig davon, wie reich sie durch die Kinder innerlich beschenkt werden. Sie sind ein Licht für ihre Umgebung und wollen dem Herrn dienen.

Für die laufenden Kosten können weitere Partner, Spender dazu kommen. Herzlichen Dank auch für einmalige Gaben. Auch das oben erwähnte Hilfswerk freut sich über Refinanzierung ihrer regelmässigen Spenden.

Schön wäre es, auch den Helfern zu helfen, indem ihnen je nach Bedarf auch Lohn bezahlt werden könnte.

Und Folgendes ist uns am Herzen als Hilfe zur Selbsthilfe:

Ein eigenes Haus mit Schule statt der jetzigen Miete ($500) und Nebenkosten sowie Mieterhöhungen würde langfristig Kosten senken und Einnnahmemöglichkeiten schaffen. Es könnten dann auch externe Schüler mitunterrichtet werden, die Schulgeld zahlen könnten. Zur rechten Zeit wird Gott die Mittel bereitstellen ($300,000) oder ein Haus geben.

Sei gesegnet und ein Segen durch Jesus Christus.

Spenden mit Referenz FP

 

OPHOM – Hassan – HERZ Uganda – Waisenfamilie mit Haus und Schule

Ihr könntet Sie unterstützen in Kürze ein eigenes Haus zu haben und so kostensparender und erleichtert unterwegs zu sein.

Prayercast Uganda    Alle Beiträge zu HERZ Uganda – Betreuer und Kinder     Ihre Website English)
Die Waisenfamilie und der Dienst in Facebook mit BildernHassan

Waisenfamilie betreut von einem Ehepaar und einem Helfer in Uganda – Liebe, Glaube und Hoffnung – Schule

Von Open Hearts Orphanage Ministry (OPHOM – Offene Herzen Waisen-Dienst): Uganda wurde mehr als die meisten anderen Länder in der Welt von Krieg, Krankheit und Armut getroffen. Viele Menschen starben und deren Kinder blieben ohne jegliche Betreuer, die sich ihrer annehmen. Wir retten solche Kinder.

Klaus – Eines Tages im Jahr 2017 ab der Geburt unseres Herrn und Erlösers Jesus Christus nahm Hassan Mubiru auf Facebook Kontakt mit mir auf. Ich hatte den Eindruck, ich soll darauf reagieren. Daraufhin sah ich mir sein Profil an und entdeckte seine Waisenfamilie mit damals 40 Kindern und Jugendlichen im Alter von 4 bis 14 Jahren, die Unterstützung benötigt. Er selbst ist von Jugend an Nachfolger von Jesus.

Ich hatte den Eindruck, da soll ich sofort geben.

Die Kosten übersteigen aber weit unsere Möglichkeiten, sodass ich einlade, zu sehen, ob der Herr auch weitere dazu einlädt. So weiss ich mich vom Herrn geleitet.

Später konnten wir über das Internet telefonieren und ich ihn kennen lernen. Mich interessierte vor allem auch das Waisenhaus, die Situation und das Umfeld. Wie ist das soziale Umfeld, wer hilft mit, wie viele Kinder sind es und auch die finanzielle Seite bei ihnen im Waisenhaus und in der Region? Ich schildere euch jetzt das, was ich erfuhr:

Hassan führt die Waisenhausfamilie mit seiner Frau und einem Helfer in Uganda. Entweder sind beide Eltern verstorben oder die alleinerziehende Mutter kann sich nicht ausreichend um das Kind kümmern, es versorgen. Auch Paare können das teilweise nicht und so kommen die Kinder hierher.

Die Lage des Waisenhauses ist auf dem Land in Mityama.
Hassan und seine Frau leben direkt im Waisenhaus mit rund 15 Jungen und 25 Mädchen. Aktuell sind es 10 Kinder, dafür können aber 100 Kinder von armen Eltern(teilen) in einer Schule unterrichtet werden. Immer geht es darum, die beste Lösung zu finden für alle.

Hassan ist Pastor der Disciples Christian Fellowship Church mit armen Menschen und hat ein kleines Geschäft. Seine Frau und er packen und verkaufen kleine Fische bzw. ziehen Küken auf.

Mich interessierte, wie ein typischer Tag bei ihnen aussieht.
Um 6 Uhr wird mit den 28 Kindern, die in die nahen Schulen gehen, gebetet und Essen für sie bereitet.
Dann um 10 Uhr gibt es für die anderen Kinder Frühstück.
Wenn um 13 Uhr die Schüler zurückkommen, wird gegessen, falls sie etwas haben. Zur Zeit fehlt manchmal einfach das Geld dafür.  Anschliessend geht es zurück zur Schule.
Zwischen 16 und 17 Uhr kommen sie nach Hause. Nun ist es Zeit für Aktivitäten wie Kleidung reinigen und sich baden.
Gegen 20 Uhr wird gebetet und zu Abend gegessen, falls sie etwas haben. Manche erledigen dann noch offene Arbeiten für die Schule.

Und wie ist das soziale und gesellschaftliche Umfeld?
Die meisten Leute sind arm und haben kein stabiles Einkommen. Sie leben von rund $1 am Tag.

Haus und Land
Seit kurzem haben sie ein eigenes Haus bauen lassen können und zahlen Raten zurück.

Auf dem neuen Land könnte auch noch eine Fischfarm gebaut werden, die ein gutes Einkommen bringen würde.

Sie vertrauen auf Gott, dass ER sie versorgt. Und Gott macht es meist durch Menschen, deren Herz ER für das Teilen öffnet, so wie es in der ganzen Bibel gelehrt wird.

Derzeit gehen nicht alle Kinder zur Schule, weil auch die öffentliche Schule eine Einschreibgebühr verlangt und sie nicht das Geld für alle haben.

Seit kurzem betreiben sie auch eine Schule für bis zu 100 arme Kindern einschliesslich einer Mahlzeit, soweit eben das Geld reicht. Die Lehrerinnen engagieren sich durch die Liebe in Christus.

Spenden mit Referenz HU

 

New Zoi – Hanoch – LEBEN Pakistan – lieben und erneuern

Original-Website English

Vielfältiger Dienst und reiche Frucht durch Christus

Wow, das ist wirklich stark. Ich habe Hanoch Munir 2014 persönlich kennen gelernt, als ich das Projekt FAMILIE Pakistan besuchte. Er wirkte als Sonntagsschullehrer in dieser Waisenhausfamilie. Dabei habe ich auch über die vielfältige Arbeit, zu der ihn Gott mit seiner Frau Christina und einem guten Team einsetzt, erfahren. Seitdem bin ich in Kontakt mit ihm, er ist wunderbar vom Herrn gemacht, Christus wirkt in ihnen.

Sie leben aus Glauben. Durch finanzielle Beiträge und Gebete von Unterstützern aus der nördlichen Welthälfte machte Gott Wunderbares.

Hoffnung und Hilfe für Menschen in Schuldknechtschaft, Witwen und Waisen. Nähen als selbständige Einkommensquelle (14 Nähschulen), Schulbildung. 6 Zentrum zum Lesen und Schreiben lernen.

Kinder werden aus Zwangsarbeit, Kinderhandel, Waisen-Dasein und von der Strasse gerettet und in die Bethel-Familie aufgenommen. Viele weitere Kinder dürfen in die Gnaden-Gemeinschafts-Schule (126 Kinder). Sie erfahren elterliche Liebe, finden die Liebe Gottes und bekommen eine gute Ausbildung.

Leben und Gemeinschaften werden durch die Begegnung mit Jesus Christus verändert. Sie wollen die am wenigsten mit dem Evangelium Erreichten ansprechen, damit jeder Mensch wenigstens ein Mal die Chance hat, von Jesus Christus zu hören. Menschen in Dörfern im Punjab werden zum Guten verändert, die gute Botschaft wird verbreitet, geheilt, getauft und Gemeinden gepflanzt. Inzwischen gehören 35 Gemeinschaften in verschiedenen Regionen Pakistans dazu. Sie setzten Gottes Strategien um Menschen zu Lehrlingen von Jesus zu machen.

Bisher waren 3350+ Menschen in Trainings für Arbeiter im Reich Gottes, wurden 90000+ Unerreichte erreicht, sowie 23400+ arme Kinder und 1520+ Witwen gesegnet.

Im ersten Halbjahr 2017 wurden 3 Gemeinschaften im Punjab gepflanzt, 2 Nähschulen, 20 Kinder ins Ausbildungsprogramm aufgenommen, 230+ erhielten Training, 3500+ Unerreichte erreicht, 430+ Kinder gesegnet. Hanoch reiste rund 25000 km.

15 Leiter sind in fortdauerndem Training.

Christina, Hanochs Frau, beeinflusste Hunderte von Frauen durch Frauenkonferenzen, Seelsorge, Alphabetisierung und Kompetenz-Entwicklung.

Ein Marsch auf der Strasse zu Ostern um die Auferstehung Jesu zu bezeugen berührt viele und zieht sie zu Christus. Die Freude am Herrn ist gross.

Menschen erkennen Jesus Christus und werden neu

 

Nähschulen

Christliche Schule

Die Bethel-Familie

Hoffnung für die Ärmsten

Viele Kinder von Verschuldeten arbeiten und leben mit ihren Eltern in Ziegelfabriken

Über ihre Website (siehe oben) können News in Englisch bestellt werden.

Gerne gebe auch ich Auskunft. www.godstyleliving.com

Pakistan

Spenden mit Referenz LP